Pet-Talks: Katze – der Ratgeber-Podcast von DeineTierwelt

Dicke Stubentiger: Ist auch Deine Katze übergewichtig?

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS



Ach, der hat doch nur dickes Fell! Wirklich? Gehörst Du auch zu den Katzenbesitzern, die nicht sehen (wollen), dass ihr Stubentiger zu viel auf den Rippen hat? Damit stehst Du nicht alleine da, denn viele Katzen in Deutschland sind zu dick.

Drei Viertel der Katzenhalter (74 Prozent) halten ihre Katze für normalgewichtig. Das ergab eine Forsa-Umfrage für die Uelzener Versicherung unter 506 Katzenbesitzern. Nur knapp jeder Fünfte (17 Prozent) sagt dagegen, dass seine Katze eher zu viel wiegt und 8 Prozent finden, dass ihre Katze zu wenig Gewicht auf die Waage bringt.

Doch oftmals schätzen die Halter übergewichtiger und selbst adipöser Katzen den Ernährungszustand nicht richtig ein. Das Phänomen kennt Britta Dobenecker vom Lehrstuhl für Tierernährung und Diätetik der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität aus Studien und tierärztlicher Praxis. Denn tatsächlich seien bis zu 65 Prozent der Katzen zu dick.

Wenn Katzen zu dick sind: Scham und fehlendes Wissen sind schuld

Gründe für die Fehleinschätzung seien fehlendes Wissen oder Bewusstsein für Gesundheitsvorsorge. Es gebe auch Katzenbesitzer, die Scham empfinden, dass die Katze zu dick ist und sie es nicht schaffen, diesen Zustand zu ändern.

Zu überflüssigen Kilos kommt es durch mangelnde Aktivität bei der Wohnungshaltung und gleichzeitig energiereiche Fütterung. Auch eine Kastration kann den Stoffwechsel verändern. Katzen setzen dann leichter zusätzliches Gewicht an. Ist das Sättigungsgefühl aus dem Takt, fressen sie mehr. Katzenhalter müssen dann zwischendurch gefütterte Leckerlis bei der Gesamtfütterungsmenge berücksichtigen.

Wie kannst Du Übergewicht bei Deiner Katze erkennen?

„Sind die Rippen mit locker auf den Katzenkörper gelegten Händen zu fühlen und hat die Katze von oben betrachtet eine deutlich erkennbare Taille, hat sie ihr Idealgewicht“, erklärt Dobenecker. Seien die Merkmale nicht erfüllt, sollte die Katze abspecken. „Das Abnehmprogramm sollte jedoch nach Beratung mit einem Tierarzt durchgeführt werden.“

-- Mehr Informationen --
» Tierarzt-Gedanken: Übergewicht ist Tierquälerei
» Wie oft solltest Du Deine Katze am Tag füttern?
» Wie viel Bewegung braucht meine Katze am Tag?
» Das Futterhaus oder Fressnapf: Welches Katzenfutter ist besser?
» Hund, Katze, Pferd: Unsere Podcasterinnen stellen sich vor
» Alle Infos zur Podcast-Offensive von DeineTierwelt

-- Mehr zur Gesprächspartnerin --
» Website von Yvonne Lambach
» Website Deutsche Gruppe Katzenmedizin

-----------
Wir freuen uns über Dein Feedback zur Folge per Mail an podcast@deine-tierwelt.de, bei Facebook, Instagram oder in der „DeineTierwelt Community“. Folge unserem Podcast gerne auf Spotify und bewerte uns auch bei Apple Podcasts.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.