Pet-Talks: Katze – der Ratgeber-Podcast von DeineTierwelt

5 Silvester-Tipps für ängstliche Katzen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS



Für viele Menschen gehören Böller und Feuerwerk zum Jahreswechsel dazu – doch Haustiere stresst die letzte Nacht des Jahres oftmals. Was Du tun kannst, wenn Dein Haustier bei dem Lärm an Silvester in Panik gerät, erklärt uns ein Experte: Tierarzt Fabian von Manteuffel aus Hamburg.

Wie man seinen Tieren dann am besten zur Seite stehe, komme darauf an, wie stark die Furcht vor dem Feuerwerk sei, sagt von Mannteuffel. Leichte Anspannung kann man dem Experten zufolge mit pflanzlichen Mitteln oder Pheromonen – chemischen Duftbotenstoffen – behandeln. „Wenn die Tiere aber richtig Panik haben, dann muss man allerdings härtere Bandagen anlegen.“

Dann könne man zum Beispiel Diazepam, also das Beruhigungsmittel Valium, einsetzen. Dadurch würden Tiere gleichgültig und hätten keine Angst mehr, so von Manteuffel. Damit müsse man allerdings „früh genug loslegen“.Allerdings nur in Absprache mit dem Tierarzt.

Wenn nichts mehr hilft: An Silvester mit dem Haustier verreisen

Mittlerweile knallen die Feuerwerkskörper besonders in Großstädten aber meist nicht nur um 24 Uhr in der Silvesternacht, sondern mehrere Tage am Stück – vermutlich auch in diesen Jahr, in dem wegen Corona über ein Feuerwerksverbot debattiert wurde.

Wer weiß, dass die Katze oder der Hund darunter extrem leidet, sollte sich dem Tierarzt zufolge am besten verreisen – und zwar dorthin, wo der Vierbeiner vor dem Knallen sicher ist: In Deutschland herrscht zum Beispiel auf den Nordseeinseln Sylt, Amrum und Föhr ein Feuerwerksverbot. Aber auch in ländlicheren Gegenden geht oft schon wesentlich ruhiger zu.

-- Mehr Informationen --
» Tierarzt Fabian von Manteuffel gibt Silvester-Tipps
» So habt Ihr schöne Festtage mit Eurem Liebling
» Angst vor Feuerwerk: So beruhigst Du Deinen Hund an Silvester
» Katze mit Böllern gequält: PETA setzt Kopfgeld aus
» Hund, Katze, Pferd: Unsere Podcasterinnen stellen sich vor
» Alle Infos zur Podcast-Offensive von DeineTierwelt

-----------
Wir freuen uns über Dein Feedback zur Folge per Mail an podcast@deine-tierwelt.de, bei Facebook, Instagram oder in der „DeineTierwelt Community“. Folge unserem Podcast gerne auf Spotify und bewerte uns auch bei Apple Podcasts.


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.